Über HSP – Infos für Menschen mit besonders hoher Sensibilität

Das Kürzel ‚HSP‘ (‚Highly Sensitive Person‘) wurde in den 90-er Jahren von der US-amerikanischen Psychologin Dr. Elaine Aron geprägt und fand inzwischen Eingang in die deutsche Sprache (als Kürzel für ‚HochSensible Person‘). Hier gehen wir vor allem der Frage nach: Was ist Hochsensibilität ? Und was nicht?

Grundlegendes

  • Was bedeutet der Begriff „Hochsensibilität“ genau? Welche Lebensbereiche werden von besonders hoher Sensibilität beeinflusst? Und welche unterschiedlichen Ausprägungen von Hochsensibilität gibt es? >>> Lesen Sie mehr. >>>
  • Bestseller Zart besaitet – Selbstverständnis, Selbstachtung und Selbsthilfe für hochsensible Menschen„- Sie können die ersten vier Kapitel auf der Webseite des Verlags >>gratis lesen>>
  • Eine PowerPoint Präsentation mit erbaulichen Bildern und vielen Fakten.
  • Wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie hochsensibel sind, so können Sie einen ausführlichen Test machen >> zum HSP-Test >>

Stress ist nicht gleich Stress

Stressforscher unterscheiden zwei gänzlich unterschiedliche Kategorien von Stressreaktionen: die kontrollierbare und die unkontrollierbare Stressreaktion. Beide haben unterschiedliche Ursachen, führen zu unterschiedlichen körperlichen und seelischen Veränderungen, und brauchen zur Bewältigung ganz unterschiedliche Strategien Lesen Sie mehr >>>

Mit starken Emotionen immer besser umgehen

Hochsensible Menschen werden immer wieder in den Zustand der Übererregung geraten, weil wir nicht alle herausfordernden Situationen vermeiden können. Und da HSP Reize stärker wahrnehmen und gründlicher verarbeiten, werden sie immer wieder mit starken Gefühlen, einer Flut von Gedanken, körperlicher und emotionaler Anspannung und Unruhe zu tun haben. Deshalb ist es besonders für Hochsensible sehr wertvoll, ein paar wirksame Strategien zu kennen, mit deren Hilfe wir die Intensität, Dauer und auch die Qualität unserer Emotionen beeinflussen können. Lesen Sie mehr >>>

Hochsensibilität und ASPERGER-Autismus: Unterschiede und Ähnlichkeiten

Manche Aspekte von Hochsensibilität ähneln einigen Aspekten des Asperger-Autismus. Zum Beispiel das Wahrnehmen von sehr vielen Details, Gefühle der Überforderung in sozial schwierigen Situationen, häufige Abneigung gegen Smalltalk. Deshalb werden wir immer wieder gefragt, ob und wie diese zwei Phänomene zusammenhängen.> > Lesen Sie mehr >>>

Hochsensibilität und AD(H)S: Was ist der Unterschied? Gibt es Gemeinsamkeiten?

  • Wenn Kinder in der Schule Schwierigkeiten mit der Konzentration haben, so wird immer öfter die Diagnose ADS oder ADHS gestellt. Oft folgt die Verschreibung von Medikamenten. Besorgte Eltern zweifeln die Diagnose oft an, und zwar aus gut verständlichen Gründen. Diagnose ADHS – oder doch HSP?>> Lesen Sie mehr >>
  • ZDF-VIDEO auf Youtube zum Thema ADHS: Ein Interview mit dem Neurobiologen und Hirnforscher Prof. Hüther. Darin fanden wir wertvolle Anregungen sowohl  für Eltern als auch für Lehrkräfte. Obwohl wir die darin vertretende These „ADHS ist keine Störung“ gewagt finden, sind unserer Meinung nach sehr wertvolle und beachtenswerte Gedanken enthalten.

Liebevoll abgrenzen lernen

Viele Hochsensible nehmen die Stimmungen und Probleme der Menschen in ihrem Umfeld besonders deutlich auf. Oft fühlen sich dadurch selbst belastet und wollen helfen wo es geht. Oft unbedankt und bis zur Erschöpfung. Doch wir alle – ob hochsensibel oder nicht – sind für uns selbst verantwortlich. Und wir können nur dann langfristig positiv wirken und hilfreich sein, wenn wir  ein gewisses seelisches Gleichgewicht haben. Deshalt nützte es allen, wenn wir uns liebevoll abgrenzen lernen >>

Hochsensibilität und Lärmempfindlichkeit:

Hochsensible Menschen sind sehr verschieden voneinander, so wie andere Menschen auch. Sie können den Schwerpunkt ihrer Hochsensibilität in gänzlich unterschiedlichen Bereichen ihres Lebens haben. Hochsensible Personen, die ihren Schwerpunkt im körperlichen/sensorischen Bereich haben, leiden oft unter Lärmempfindlichkeit.

► Ergebnisse unseres aktualisierten Ohrenstöpsel-Tests (pdf)

Weitere spannende Themen:

► Hochsensibilität, Verletzlichkeit, Widerstandsfähigkeit:

Entgegen einer weitverbreiteten Ansicht ist Hochsensibilität nicht das gleiche wie Vulnerabilität (=Verletzlichkeit). Man kann sehr widerstandsfähig (=resilient)  sein, obwohl man hochsensibel ist! In diesem Artikel versuchen wir, ein paar Missverständnisse zu beseitigen und ein paar Hinweise zu geben, wie Hochsensibilität von Vulnerabilität abgegrenzt werden kann.>>> Hochsensibilität – Vulnerabilität – Resilienz

► Informationen für Eltern hochsensibler Kinder

  1. HSP-Kinder-Infoblatt: Selbstbewusstsein fördern
  2. HSP-Kinder-Infoblatt: Integration fördern
  3. HSP-Kinder-Infoblatt: HSP-Kinder aus ergotherapeutischer Sicht
  4. HSP-Kinder-Infoblatt: Tipps für HSP-Kinder von einer Ergotherapeutin

BLOG-Beiträge ab Oktober 2018: 5-teilige Serie für Eltern von hochsensiblen Schulkindern: > zum Blog <

► Mit anderen Menschen darüber reden? Wenn ja – wie?

Ein Leitfaden, wie HSP mit anderen Menschen über ihre Sensibilität reden können. Oft ist es schwer, die richtigen Worte zu finden, oder auch nur den richtigen Zeitpunkt. Zu Beginn sollten Sie sich fragen, warum Sie darüber sprechen möchten, und was genau Sie damit erreichen wollen. . . >>mehr>>

► Was bedeutet eigentlich ‚Überstimulation‘?

Stimulation, Überstimulation, Stress, Hormone –  und was das alles mit unserer Gesundheit und unserem Wohlbefinden zu tun hat.

► Bewährtes gegen Schlafstörungen

► Presse-Folder des ersten deklarierten HSP-Films „Die anonymen Romantiker“.

Dieser Kinofilm ist eine romantische Komödie, die teilweise in einer Selbsthilfe-Gesprächsrunde für hochsensible Menschen spielt.  „Die anonymen Romantiker“(.pdf 1,2 MB).  Eine DVD des Films ist auf weltbild.at sowie amazon ab 9.99 Euro erhältlich. Empfehlung!

► Literaturliste