Information, Beratung und Vernetzung für HSP

Willkommen auf der Plattform für hochsensible Menschen, kurz „HSP“! Das Kürzel HSP kam ursprünglich aus dem Englischen: „Highly Sensitive Person“, und wurde im Jahr 1996 von der US-amerikanischen Psychologien Dr. Elaine Aron geprägt.

HOCHSENSIBILITÄT beschreibt einen Wesenszug, keine Krankheit. (vgl. Temperamentenlehre).


Die Welt braucht Menschen mit feiner Wahrnehmung. Manche davon fühlen sich nicht wohl in ihrer Haut oder kommen mit ihrer Rolle in der Welt nicht gut zurecht. Andere hingegen freuen sich, so feinfühlig zu sein und finden, dass ihnen das in vielen Bereichen hilft und Freude bereitet. Der Beitrag der Hochsensiblen ist wertvoll und wichtig. Hochsensible sind tendenziell integrativ, kreativ und innovativ, sind überdurchschnittlich an ethischen Fragen interessiert und sind wertvolle Mitglieder in Teams.


  • Seit dem Jahr 2003 sind wir im deutschsprachigen Raum als Verein tätig. Wir beraten, recherchieren und informieren über Hochsensibilität. Mehr dazu auf dieser Webseite unter Infos.
  • Wir sind auf der Suche nach interessanten Medienberichten, und stellen sie wenn möglich hier zur Verfügung >> News
  • AKTUELL: Besuchen Sie unseren BLOG, mit gut recherchierten Beiträgen verschiedener Autoren und Autorinnen zu Themen wie Selbsthilfe, Gesellschaft, Kindheit, Gesundheit, … – zum Blog
  • BESTSELLER ‚zart besaitet‘, von G. Parlow: Die ersten vier Kapitel können Sie auf der Webseite des Verlages weiterhin gratis probelesen.
  • Hier gibt es den bewährten und natürlich anonymen Test zu Hochsensibilität – incl. automatischer Auswertung  >>  zum HSP Test <<
  • Wir bieten Unterstützung an bei der Gründung von Selbsthilfegruppen und Gesprächsrunden speziell für hochsensible Menschen, und fördern die Vernetzung – siehe Termine & Treffen.
  • Diese Webseite will eine Ressource und Hilfe für hochsensible Menschen, sowie für deren Freunde, Familienmitglieder und Kollegen sein. Über Feedback freuen wir uns.

Häufig gestellte Fragen:

  • Wie sind die Zusammenhänge zwischen Hochsensibilität, Vulnerabilität (=Verletzlichkeit) und Resilienz (=Widerstandskraft)?
  • Hochsensibel und lärmempfindlich – was tun?
  • Asperger-Autismus und Hochsensibilität – Gemeinsamkeiten und Unterschiede.
  • Hochsensibel? Oder doch ADHS? Wie kann ich das unterscheiden?
  • Verschiedene Arten von Stress brauchen unterschiedliche Strategien zur Bewältigung. Was hilft wann?
  • Mein Kind ist hochsensibel – wie kann ich sein Wohlbefinden fördern?

. . . Beiträge zu diesen und weiteren Themen finden Sie unter Infos.

Tipp:
Zwei entzückende Kinderbücher speziell für hochsensible Kinder:
Wie Betty das Wutgewitter bändigtEin fröhliches und liebevoll gestaltetes Kinderbuch. Die Autorin Stefanie Kirschbaum richtet sich speziell an hochsensible Kinder mit starken und heftigen Gefühlen.
Philipp zähmt den Grübelgeiervon Magdalene Hanke-Basfeld. Ein feines schönes Buch speziell für die eher introvertierten und nachdenklichen Hochsensiblen.
Beide Bücher sind im guten Buchhandel erhältlich sowie direkt beim Verlag www.festland-verlag.com


Wollen Sie über Neuigkeiten informiert werden?
Gerne senden wir Ihnen den e-Mail Newsletter, den Sie  – natürlich kostenlos – bestellen können. (Und selbstverständlich jederzeit wieder abbestellen)

Und wir freuen uns, wenn Sie uns auch auf  facebook besuchen!