allgemein ·Gesundheit

Körperübungen für seelisches Wohlbefinden

Heute möchte ich Ihnen die body2brain – Übungen empfehlen, die ich vor ein paar Wochen für mich entdeckt habe. Das sind einfache Körperübungen, die bei Psychostress, Ängsten und depressiven Verstimmungen helfen können und die jedenfalls Spaß machen. Eher zufällig ist mir eines der Bücher von Dr. med. Claudia Croos-Müller in die Hände gekommen. Schnell war ich von der humorvollen Sprache eingenommen- kurz und pointiert. Die Illustrationen von Kai Pennen sind ein zusätzlicher Wohlfühl-Impuls. Allein das Durchblättern hebt die Laune!

Beim Durchlesen und noch mehr beim Tun fällt auf, dass viele der „Übungen“ von fröhlichen Kindern ganz spontan „aufgeführt“ werden: Schnauben, Grimassen schneiden, breitbeinig herumhüpfen, schaukeln und vieles mehr. Kinder wissen anscheinend instinktiv, wie sie sich bewegen können, um ihr Wohlbefinden zu steigern. Im Buch erfährt man, was die jeweiligen Übungen im Gehirn und mit den Hormonen bewirken. Die Erklärungen sind vereinfacht, aber einleuchtend und wirken zusätzlich motivierend.

Nur Mut! Cover

Inzwischen sind etliche Bändchen erschienen, z.B.:

  • Nur Mut! Soforthilfe bei Herzklopfen, Angst, Panik und Co.
  • Alles gut! Soforthilfe bei Belastung, Trauma und Co.
  • Viel Glück! Soforthilfe bei Schwarzsehen, Selbstzweifeln, Pech und Pannen.

Wenn Sie auf Youtube body2brain eingeben, finden Sie dazu einige Videos.

Übrigens: Für unterwegs gibt es eine kostenlose App mit dem Namen „body2brain“ für Apple und Android.

Ich hoffe, auch Sie haben Spaß an den Übungen und finden vielleicht sogar Erleichterung bei den kleineren und größeren Herausforderungen des Alltags.

Liebe Grüße!
Ingrid Parlow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.